Förderverein Altershilfe Muldental e.V.
 
   

Förderverein Altershilfe Muldental e.V., An den Birken 1, 04821 Brandis

 
Startseite
Wer wir sind
Aktuelles
Veranstaltungen
Projekte / Aufgaben
Ergebnisse
Sinngarten
Selbsthilfegruppen
Internetcafe
für Senioren
Vorträge
Ordophact
Brandis fit fürs Alter
Betreuungsangebote
Altershilfepreis
Ausstellungen
Sponsoren

Kegelbahn

Kegeln - Sport für Körper und Geist

Wer glaubt, dass Kegeln mit verrauchten Kellern, Bierdunst und johlenden Menschen zu tun hat, der liegt völlig falsch.
Denn Kegeln ist ein Präzisionssport, wie Schießen, bei dem man Konzentration, Koordination aber auch Kraft, Gleichgewicht, Ausdauer und Beweglichkeit benötigt.

Spitzenkegler benötigen eine lange Zeit, bis sie das richtige Gefühl für die Kugel entwickeln und nicht nur durch Zufall treffen.
Auch die Bahnen in richtigen Kegelclubs haben sich heute sehr verändert. Mit Hilfe hochmoderner Anzeigen werden die Spieler informiert, was sie geworfen haben, ob der Wurf gütig war usw.
Aber nicht nur Präzision soll beim Kegeln geübt werden, sondern auch Team- und Kampfgeist. Kegeln ist sozusagen ein Gemeinschaftssport.
Als wir vor einige Jahren die ersten Ideen für unseren Sinngarten hatten, kam auch der Vorschlag mit der Kegelbahn.

Kegeln - Sport für Körper und Geist

 
Gemeinsam wurde gegrübelt und ein Plan erstellt, wie wir diese Idee umsetzen konnten.
Eine Richtige Kegelbahn? Nein - Dafür war kein Geld da und auch wäre diese nicht für Alle nutzbar gewesen.
Also musste eine andere Lösung gefunden werden.
Aber warum eine professionelle Bahn, wenn sich fast jeder unserer Senioren an die gute alte Kegelbahn im Freien beim Dorffest oder in früheren Kegelvereinen, wo man noch die Kegel mit der Hand aufstellen musste, erinnert.
Also wurde nach alt bewährter Weise einfach eine Bahn gebaut. Schließlich wollen wir doch keine Rekorde aufstellen, es soll einfach Spaß machen und die Gemeinschaft fördern.
Unsere Kegelbahn wurde sehr schnell zur beliebtesten Attraktion im Garten.
Damit sich alle Menschen, auch Rollstuhlfahrer, am Kegeln beteiligen können, wurde extra eine spezielle Startrampe gebaut. Auf diese Rampe wird die Kugel aufgelegt, die Rampe ausgerichtet, und mit einem Schupps die Kugel in Bewegung gebracht, so dass auch beeinträchtigte Menschen ihr Können unter Beweis stellen können.
Natürlich kann auch ohne diese Starthilfe eine Kugel geschoben werden.

Auch sind wir so in der Lage, unsere eigenen Regeln aufzustellen, mal zählen wir die Ratten einfach mit, mal nicht. Dadurch kann man für jeden Teilnehmer ein Erfolgserlebnis schaffen.
Eine "Neune" wird natürlich immer mit lautem Jubel bedacht.
Gerade im Alter ist Kegeln ein sehr beliebter Sport geworden. Zum einen hält es fit, zum anderen kann er auch im hohen Alter ausgeführt werden. Auch wenn die Kraft nicht mehr so hoch ist, so bleiben die Bewegungen im Körper doch gleich, wenn vielleicht auch nicht so fließend und schnell.
Kegeln kann aber auch entspannend wirken und fördert die Gemeinschaft, macht Spaß und Freude.
Sind wir beim Kegeln im Garten, wird meist sehr schnell aus einer kleinen Gruppe eine Große. Es gesellen sich immer mehr Interessierte hinzu, ob zum Mitmachen oder einfach nur zum Schauen und Schnattern.
Hier beweißt sich wieder einmal: "Sport ist kein Mord", sonder hält fit, macht glücklich und fördert die Gemeinschaft.

Grit Koppitz (Ergotherapeutin)

zurück

Copyright © Förderverein Altershilfe Muldental e.V. | Design Jens Abicht