Förderverein Altershilfe Muldental e.V.
 
   

Förderverein Altershilfe Muldental e.V., An den Birken 1, 04821 Brandis

 
Startseite
Wer wir sind
Aktuelles
Veranstaltungen
Projekte / Aufgaben
Ergebnisse
Sinngarten
Selbsthilfegruppen
Internetcafe
für Senioren
Vorträge
Ordophact
Brandis fit fürs Alter
Betreuungsangebote
Altershilfepreis
Ausstellungen
Sponsoren

Digitales Lernen im Seniorencafé (25.10.2014)

brandis. Geistig fit bis ins hohe Alter - das sind auch Burkhard Schneider, Christine Findeisen und Gisela Fuchs. Sie gehören zu jenem knappen Dutzend Senioren, die jeden Mittwoch im Brandiser Altenpflegeheim in der Bergstraße zusammen kommen. Sie trinken Kaffee und beschäftigen sich mit dem Internet. Der heutige Vorsitzende des Fördervereins Altershilfe Muldental, Hans-Werner Bärsch, war damals der Geschäftsführer der Einrichtung. Bärsch hatte vor 14 Jahren den Anstoß zu einem Lesecafé gegeben, das als Internetcafé für Senioren an den Start ging. Das derzeit älteste Mitglied reist noch immer zum Senioren-Internetcafé an. Trotz seines hohen Alters tritt der 86-Jährige den weiten Weg aus Torgau an. Den Altersrekord hält aber weiterhin Bewohner Walter Grundwald, der auf 103 Lenze zurück blickt. Bis zu seinem 100. Lebensjahr kommunizierte Grundwald mit seinen Enkeln via E-Mail im Brandiser Seniorencafé.
Aber nicht nur die betagteren Herrschaften sind im Internetcafé zugegen, auch die Jugend ist integriert. Seit dem Start vor 14 Jahren betreuen Brandiser Gymnasiasten die Nutzer und helfen ihnen bei Fragen rund um die Internet- und PC-Nutzung. Einer von ihnen ist auch Julian Kopetzky. rd

Text zum Foto: Immer am Drücker: Burkhard Schneider, Christine Findeisen und Gisela Fuchs (v.l.) werden von Schüler Julian Kopetzky angeleitet.
Leipziger Volkszeitung Ausgabe Muldental 22.10.2014
Foto: Roger Dietze

zurück zur Übersicht

Copyright © Förderverein Altershilfe Muldental e.V. | Design Jens Abicht