Förderverein Altershilfe Muldental e.V.
 
   

Förderverein Altershilfe Muldental e.V., An den Birken 1, 04821 Brandis

 
Startseite
Wer wir sind
Aktuelles
Veranstaltungen
Projekte / Aufgaben
Ergebnisse
Sinngarten
Selbsthilfegruppen
Internetcafe
für Senioren
Vorträge
Ordophact
Brandis fit fürs Alter
Betreuungsangebote
Altershilfepreis
Ausstellungen
Sponsoren

Über die Arbeit 2011 der Selbsthilfegruppe Alzheimer/Demenz-Angehörige - Wurzen (18.12.2011)

In diesem Jahr 2011 war unsere Selbsthilfegruppe wieder aktiv. Wir konnten uns zu unseren Treffen, jeden letzten Donnerstag im Monat, zu eigenen Problemen mit unseren, an Demenz erkrankten Angehörigen, austauschen und auch organisatorische Abläufe diskutieren.
Des Weiteren hatten wir problemspezifische Vorträge, die es uns ermöglichten, wichtige Details in der Pflege und Betreuung unserer Angehörigen aufzunehmen und uns daran zu orientieren. Leider mussten Betroffene auch schmerzliche Verluste erfahren, aber wir versuchten, sie gemeinsam mit ihnen zu tragen und sie weiterhin in ihrer Trauer zu unterstützen.
Für uns ist sehr erfreulich, dass deren Kontakt zur Selbsthilfegruppe nicht abreißt und ihre gemachten Erfahrungen an die anderen Teilnehmer vermittelt werden können.

Im Juli 2011 hatten wir gemeinsam einen Ausflug mit der Pferdekutsche in die Muldenaue bei Thallwitz unternommen, die mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken beendet wurde.
Es war sicherlich ganz wichtig, auch mal entspannen zu können, abschalten von den täglichen
Aufgaben für die erkrankten Partner und dabei Kraft zu schöpfen für die nächste Zeit. Wir hatten wunderschönen Sonnenschein, der uns dabei unterstützen konnte.

Ein weiterer Höhepunkt war die Vorbereitung und die Durchführung des jährlichen Weltalzheimertages, am 21.9.2011, der dieses Jahr in Wurzen, in der Stadtverwaltung, im Plenarsaal stattfand. Er wurde für beide Selbsthilfegruppen Bennewitz und Wurzen, sowie andere Interessierte durchgeführt. Wir hatten gute Werbung durch einen gestalteten Werbeflyer dafür gemacht und auch sehr viel davon verteilt.
Bereits Anfang des Jahres wurden Kontakte zu den Vortragenden geknüpft:
Frau Dr. Woitek zu: Hilfe für Angehörige von Demenzkranken und Frau Silke Skuppin zu:
Praktische Tipps für den Umgang mit Demenzkranken.

Eine weitere Aktivität der SHG wird in diesem Jahr noch unsere Weihnachtsfeier sein, die gemeinsam mit der SHG Bennewitz stattfinden wird und zu der alle sehr herzlich eingeladen sind.

Trotz aller Bemühungen unsererseits ist die Teilnahme in der SHG Wurzen doch etwas mäßig. Wir hatten dazu anfängliche Interessenten auch wiederum angeschrieben und zu Terminen eingeladen, was leider keine große Resonanz fand. Es ist ganz wichtig, dass betroffene Angehörige dieses Thema Demenz enttabuisieren lernen und auch bereit sein müssten, Hilfe anzunehmen. Erfahrungsgemäß erfolgt dies leider immer erst, wenn die gesamte Kraft schon aufgebraucht ist.

Nun möchten wir noch an dieser Stelle ein herzliches "Danke schön" an:
Herrn Bärsch, Vorsitzender des Fördervereins Alterhilfe Muldental e.V.
Herrn Rost und Herrn Kießig vom Optiker Rost, Wurzen
Frau Kramer, Ergotherapeutin aus Wurzen
Frau Preuss, Demenzbetreung SozialHelp Machern und
Schwester Elisabeth, amb. Pflegedienst Kleegasse (Demenzservice)
für die gute Zusammenarbeit und auch für finanzielle Unterstützung aussprechen.

Am 15. 12. 2011 gibt es noch ein Zusammentreffen in unserer Runde in den bekannten Räumen in der Kleegasse. Ab Januar 2012 werden wir unsere monatlichen Treffen, letzter Donnerstag im Monat, 15.00 Uhr, im Mehrgenerationenhaus beim "Verein Zuversicht" in der Stephanstraße 1 in Wurzen abhalten. Die Vorbereitungen für das nächste Jahr laufen schon wieder intensiv.

B. Tost
SHG Wurzen, 5.12.2011

zurück zur Übersicht

Copyright © Förderverein Altershilfe Muldental e.V. | Design Jens Abicht