Förderverein Altershilfe Muldental e.V.
 
   

Förderverein Altershilfe Muldental e.V., An den Birken 1, 04821 Brandis

 
Startseite
Wer wir sind
Aktuelles
Veranstaltungen
Projekte / Aufgaben
Ergebnisse
Sinngarten
Selbsthilfegruppen
Internetcafe
für Senioren
Vorträge
Ordophact
Brandis fit fürs Alter
Betreuungsangebote
Altershilfepreis
Ausstellungen
Sponsoren

Projektbericht zum Fotoprojekt "Mit Demenz nicht allein zu Hause"

Das wesentliche Ziel des Fotoprojekts bestand in der Öffentlichkeitsarbeit für die Alzheimerkrankheit – mehr Verständnis für das Krankheitsbild und der Darstellung, dass die Betroffenen trotzdem noch Lebensqualität im Alltag haben.

Da  2/3 der Demenzkranken zu Hause leben, war es uns sehr wichtig, die genannte Zielstellung mit Fotos zu dokumentieren. Zur Durchführung bestand ein Konzept mit ausführlicher Darstellung des Projektzieles, Projektablauf, Projektzeiten, Projektkosten, Projektleitung und Projektteilnehmer. Ordnungsgemäß wurde nach diesem Konzept gearbeitet, es bestanden anfänglich Schwierigkeiten im Finden von Personen (Familien), die sich bereit erklären dies in der Öffentlichkeit darzustellen. So mussten einige vereinbarte Termine abgesagt werden, was letztlich zu einem Mehraufwand für den Fotografen führte und deshalb eine Honorarerhöhung um 500 € erforderlich war. Also nur in mühsamen Gesprächen konnten wir Bereitschaft finden und letztlich drückt diese Scheu auch unser Projektziel aus: offener Umgang mit der Krankheit, schaut an Hand der Fotos – es gibt Lebensqualität und Lebensfreude.

Fotoprojekt "Mit Demenz nicht allein zu Hause"

Die Fotografien wurden auf der Grundlage der von Dr. Wojnar dargelegten Fassetten der Lebensqualität Demenzkranker angefertigt (siehe Anlage). Es bestand eine Vielzahl von Fotografien. Die Auswahl für die Ausstellung nahmen die Betroffenen, die Angehörigen, Fachkräfte der Altenpflege und Mitglieder des Fördervereins vor. So wurden letztlich 50 hervorragende Fotos ausgewählt und zum Weltalzheimertag am 21.09.2012 in Wurzen, bei der AOK Plus in der Torgauer Straße ausgestellt. Das war eine sehr gelungene Veranstaltung unter reger Teilnahme der Bevölkerung, des OBM und Verantwortlichen der AOK (siehe Pressenotiz vom 29.09.2012). Gegenwärtig wird die Ausstellung im LRA Borna gezeigt (siehe Pressenotiz vom 22.10.2012) und ab Januar wird die Ausstellung in der Landesdirektion Leipzig gezeigt.

 Zusammengefasst: Die Ausstellung war ein voller Erfolg und es gibt Überlegungen, sie auf einer breiteren Basis fortzuführen und mit den Fotos Informationstafeln über die Alzheimerkrankheit durchzuführen.

Bärsch, 20.11.2012

Zurück zu den Ergebnissen

Copyright © Förderverein Altershilfe Muldental e.V. | Design Jens Abicht