Förderverein Altershilfe Muldental e.V.
 
   

Förderverein Altershilfe Muldental e.V., An den Birken 1, 04821 Brandis

 
Startseite
Wer wir sind
Aktuelles
Veranstaltungen
Projekte / Aufgaben
Ergebnisse
Sinngarten
Selbsthilfegruppen
Internetcafe
für Senioren
Vorträge
Ordophact
Brandis fit fürs Alter
Betreuungsangebote
Altershilfepreis
Ausstellungen
Sponsoren

Ergebnisse - Förderverein, "Kommunal-Kombi"

Mein Name ist Reinhard Ackermann, ich bin 55 Jahre alt und seit März 2005 für den Förderverein Altershilfe Muldental e.V. tätig.
Speziell arbeite ich für den Verein im Seniorenzentrum Brandis. Zuerst als Ein-Euro Jobber, danach im Ehrenamt und seit 1. Oktober 2008 in einer Maßnahme "Kommunal-Kombi".

Als ich im Jahr 2005, als Ein-Euro Jobber begann, war Herr Hans-Werner Bärsch, nicht nur Leiter des Fördervereins, sondern auch Leiter dieses schönen Pflegeheimes. Seinem Arrangements ist es zu verdanken, dass im Mai 2005 in dieser Einrichtung, der erste Sinngarten in Sachsen, seiner Bestimmung übergeben werden konnte.

Meine hauptsächliche Aufgabe, im Rahmen der Maßname "Kommunal-Kombi", besteht in der Betreuung dieses Sinngartens. Gemeinsam mit der Vereinsleitung, der Heimleitung und den Schülern des Gymnasiums Brandis und nicht zuletzt mit Hilfe der zahlreichen Anregungen, unserer Besucher, sind wir ständig bemüht, den Garten zu aktualisieren, denn schließlich sollen beim Rundgang durch den schönen Sinngarten die menschlichen Sinne geschärft, bzw. neu aktiviert werden. Durch Stationen, wie das "Barfußfeld", der "Rundweg", der "Beintrainer", der "Armtrainer", sowie unsere neueste Errungenschaft der "Arm- und Rückentrainer", welche Herr Bärsch von einer China-Reise mitbrachte, sollen unsere Bewohner angeregt werden, sich zu bewegen, denn durch Bewegung verbessert sich nachweislich die Gehirnleistung.

Reinhard Ackermann bei der Arbeit im Sinngarten

In anderen Bereichen des Sinngartens befinden sich ein Solarbrunnen oder ein Windgenerator, welche die verschiedenen Formen der Energieumwandlung veranschaulichen sollen. Natürlich möchte ich hier nicht alle Stationen erklären, das würde zu weit führen und die Betreuung des Sinngartens ist ja nicht meine einzige Aufgabe, die ich im Rahmen meiner Arbeit erfülle.
Vielmehr leite ich auch eine Gartengruppe, in der ich mich jeden Freitag mit unseren Senioren zusammen finde, um die Lust und das Interesse am "Gärtnern" zu wecken. Des Weiteren helfe ich den Senioren bei der Vorbereitung und Durchführung kleiner Familienfeiern, begleite die Bewohner bei Einkäufen und beim Spazierengehen oder ich bin einfach nur für sie da, indem ich mit ihnen rede oder ein kleines Spielchen mache, dabei kommt der Spaß nie zu kurz.

Auch bei der Vorbereitung und Durchführung von speziellen Messen und Bilderausstellungen unterstütze ich den Förderverein.
Hier möchte ich auf die Höhepunkte im vergangenem Zeitraum verweisen:

  • 08 / 09 - Ausstellung, "Jung und Alt Malen" im LRA Borna
  • 29.09. - 01.10.10 - Pflegemesse in Leipzig
  • 11.11.09 - Martinsfeuer
  • 15.01.10 - Bilderausstellung, "Leben mit Würde", in Radebeul
  • 05 / 10 - Ausstellung, "Jung und Alt Malen", in der Praxis von Frau Dr. Woitek
  • 06.05.10 - unser alljährliches Sinngartenfest
  • 01.07.10 - Wohngebietsfest

Meine Arbeit macht mir sehr viel Freude, da ich gerne mit Menschen umgehe und der schönste Lohn, meiner Arbeit, ist ein Lächeln auf den Gesichtern unserer Senioren. Wenn ich durch meine Arbeit den Senioren den Aufenthalt in unseren schonen Seniorenzentrum etwas angenehmer machen kann, dann macht auch mich das Stolz

Reinhard Ackermann, Brandis, 26.07.2010

Zurück zu den Ergebnissen

Copyright © Förderverein Altershilfe Muldental e.V. | Design Jens Abicht